Das Theater im
Teufelhof Basel

Das Theater im Teufelhof Basel hat sich als Ort für aussergewöhnliche, pointierte und verblüffende Kleinkunst profiliert. Kabarett-Vorstellungen und satirische oder subtil-humorvolle Programme, welche, in der Regel, von den Künstlerinnen und Künstlern selbst geschrieben und gespielt werden, bilden den roten Faden im Spielplan. Das Theater fördert neben bekannten Namen auch unbekannte Talente und begleitet sie auf ihrem künstlerischen Weg. Das Theater im Teufelhof verfügt über 98 Plätze. Spieltage sind normalerweise Do/Fr & Sa um 20 Uhr 30; die «Schaufenster»-Reihe findet jeweils am Montagabend statt. Dank der direkten Verbindung zum Gast- und Kulturhaus Teufelhof werden im Preis reduzierte Kombinationen von Nachtessen und Theaterbesuch angeboten.

Kulturpartner

kultkino_Logo1

Schaufenster Theatersaison 2021/22

Überraschendes, Eigenwilliges und Aussergewöhnliches auf der Teufelhofbühne. Junge Hüpfer und alte Hasen präsentieren im «Schaufenster» zum ersten Mal in Basel ihre sehenswerten Programme.

Mo, 17. Januar 2022, um 20.30 Uhr Andreas Schertenleib «Kamikaze»

Kamikaze
Foto: zvg
Ein witzig-ironisches Stück über Freundschaft und Geld

 

Andreas nennt seinen Freund Bruno Kamikaze, weil dieser kompromisslos macht, was er will. Bruno ist Schuhmacher und wandert in den Neunzigerjahren nach Frankreich in eine wunderschöne Liegenschaft aus. Da er selber nicht genug Geld hat, leiht er Geld bei Freunden, unter anderem bei Andreas, damit er die Liegenschaft kaufen kann. Später hat Bruno die Vision, eine eigene Schuhkollektion zu kreieren. Weil er keine Investoren findet, gerät er nach und nach in finanzielle Schwierigkeiten, verliert aber nie seine Zuversicht. Andreas lässt sich davon anstecken, gibt Bruno erneut Geld. Denn wie sein Freund Bruno will auch Andreas sich nicht durch die Realität belehren lassen und entpuppt sich so selber als Kamikaze.

Programm in Mundart

 

Mo, 7. Februar 2022, um 20.30 Uhr Liese-Lotte Lübke «Und wenn schon …»

Und wenn schon …
Foto: Carsten Schick
Kabarett und Musik; aufregend, frech, stürmisch, frei und frisch!

 

So wie sich Lübke als Gleitschirmpilotin von den höchsten Bergen stürzt, so ist ihr Soloprogramm: Unerwartet spricht sie gesellschaftliche Tabuthemen an, die unter die Haut gehen und man merkt oft erst später, dass sie das eine oder andere Lied im Grunde genau für uns singt. Ihre Texte und Lieder, zu denen sie sich am Klavier begleitet, sind eine Mischung aus lebensnahen Themen, die sie mit viel Herz, berührend, ertappend, manchmal mahnend und immer aufrichtig mit ihrem Publikum teilt. Ein Abend voller Politik des Privaten, voll von frechem Humor und auf der Suche nach der Verantwortung von uns selbst.

Programm in Deutsch

 

Mo, 28. März 2022, um 20.30 Uhr Benedikt Meyer «Historisches Kabarett»

Historisches Kabarett
Foto: zvg
Ein ironisch-augenzwinkernder Blick hinter Vergangenes und Gegenwärtiges

 

Wer glaubt, Katzen, Ziegen oder Wellensittiche seien lustig, sollte sich mal mit Menschen befassen. Im Lauf der Jahrhunderte sind uns so einige Peinlichkeiten passiert, die wir am liebsten für immer vergessen würden. Blöderweise gibt es Historiker. In seinem Programm begibt sich der Science Slammer, Geschichtenstaubsauger und Archivjunkie Benedikt Meyer auf eine Tour d’horizon durch die absurden Seiten unserer Vergangenheit. Von findigen Schmugglern, den Helden unserer Kindheit und Napoleons imaginärem Ross.

Programm in Mundart

 

Mo, 2. Mai 2022, um 20.30 Uhr Valsecchi & Nater «Rosenhochzeit»

Rosenhochzeit
Foto: absurd*KIG
Satirisches Musikkabarett, witzig, frech und schonungslos.

 

Es gibt zu feiern! Die beiden Vollblutkabarettisten Diego Valsecchi und Pascal Nater feiern ihr zehnjähriges Bühnenjubiläum – ihre Rosenhochzeit. Charmant und witzig durchforsten sie ihr Repertoire, erinnern sich an Songperlen und geben manche Anekdote aus ihrem Bühnenleben preis. Ihre selbstgeschriebenen Lieder sind mal inbrünstig laut, mal poetisch leise. Gestochen scharfe Liedtexte, harmonische Zweistimmigkeit und virtuoses Klavierspiel zeichnen die beiden aus. Das Publikum ist herzlich eingeladen, Valsecchi & Nater auf ihrer romantisch-verklärten Reise durch ihr Schaffen zu begleiten!

Programm in Mundart und Deutsch