Das Theater im
Teufelhof Basel

Das Theater im Teufelhof Basel hat sich als Ort für aussergewöhnliche, pointierte und verblüffende Kleinkunst profiliert. Kabarett-Vorstellungen und satirische oder subtil-humorvolle Programme, welche, in der Regel, von den Künstlerinnen und Künstlern selbst geschrieben und gespielt werden, bilden den roten Faden im Spielplan. Das Theater fördert neben bekannten Namen auch unbekannte Talente und begleitet sie auf ihrem künstlerischen Weg. Das Theater im Teufelhof verfügt über 98 Plätze. Spieltage sind normalerweise Do/Fr & Sa um 20 Uhr 30; die «Schaufenster»-Reihe findet jeweils am Montagabend statt. Dank der direkten Verbindung zum Gast- und Kulturhaus Teufelhof werden im Preis reduzierte Kombinationen von Nachtessen und Theaterbesuch angeboten.

Kulturpartner

kultkino_Logo1

Stadt, Land, Kabarett! Theatersaison 2020/21

Lisa Brunner Stadt, Land, Kabarett! Lieder, Geschichten und das Geografiespiel live on stage

 

«Sie ist so süss wie Willisauerringli und so fresh wie Brunnenkresse», sagt die Bühnenpoetin Patti Basler über Lisa Brunner. Brunner singt und slamt von alltäglichen Glücksmomenten: vom Flusensieb des Tumblers, vom Duft der eigenen Haut mit Sonnencrème und dem Abkratzen der Schokolade von der Prinzenrolle. Ihre Begeisterung für die alltäglichen, schönen Kleinigkeiten ist ansteckend und ihr Blick für die seltsamen Ticks und Arten der Menschen beindruckend. Lea Brunner präsentiert Musik, Szenen, Figuren, Schönes, Poetisches, Lustiges und Spontanes.

Programm in Mundart