Das Theater im
Teufelhof Basel

Das Theater im Teufelhof Basel hat sich als Ort für aussergewöhnliche, pointierte und verblüffende Kleinkunst profiliert. Kabarett-Vorstellungen und satirische oder subtil-humorvolle Programme, welche, in der Regel, von den Künstlerinnen und Künstlern selbst geschrieben und gespielt werden, bilden den roten Faden im Spielplan. Das Theater fördert neben bekannten Namen auch unbekannte Talente und begleitet sie auf ihrem künstlerischen Weg. Das Theater im Teufelhof verfügt über 98 Plätze. Spieltage sind normalerweise Do/Fr & Sa um 20 Uhr 30; die «Schaufenster»-Reihe findet jeweils am Montagabend statt. Dank der direkten Verbindung zum Gast- und Kulturhaus Teufelhof werden im Preis reduzierte Kombinationen von Nachtessen und Theaterbesuch angeboten.

Kulturpartner

kultkino_Logo1

Lieber Lauter Lieblingslieder Theatersaison 2021/22

Urstimmen Lieber Lauter Lieblingslieder Theater / a cappella vom Allerfeinsten, mit sprühendem Witz und feiner Ironie Uraufführung

 

Die vier Urstimmen verschmelzen Szenisches, Textliches und Musikalisches routiniert zu einem Bühnenprogramm. Dabei durchmischen sie bekannte Songs genre- und stilreich und heben ins musikalisch Ungewisse ab. Sie wagen bei jeder inszenierten Nummer eine Achterbahnfahrt zwischen Unterhaltung und Experiment. Immer wieder werden die überraschenden Übergänge zu eigenen Songs und das virtuose Scheitern und Gelingen auf hohem musikalischem Niveau zelebriert. Urstimmen – das ist Unterhaltung vom Feinsten mit eigenwilligen Arrangements, die an- und berühren. Inszenierung: Tom Ryser

Programm in Mundart und Deutsch