Das Theater im
Teufelhof Basel

Das Theater im Teufelhof Basel hat sich als Ort für aussergewöhnliche, pointierte und verblüffende Kleinkunst profiliert. Kabarett-Vorstellungen und satirische oder subtil-humorvolle Programme, welche, in der Regel, von den Künstlerinnen und Künstlern selbst geschrieben und gespielt werden, bilden den roten Faden im Spielplan. Das Theater fördert neben bekannten Namen auch unbekannte Talente und begleitet sie auf ihrem künstlerischen Weg. Das Theater im Teufelhof verfügt über 98 Plätze. Spieltage sind normalerweise Do/Fr & Sa um 20 Uhr 30; die «Schaufenster»-Reihe findet jeweils am Montagabend statt. Dank der direkten Verbindung zum Gast- und Kulturhaus Teufelhof werden im Preis reduzierte Kombinationen von Nachtessen und Theaterbesuch angeboten.


Kulturpartner

kultkino_Logo1

Die grössten Schweizer Patente Theatersaison 2018/19

Stefan Heuss und Innovations-Orchester Die grössten Schweizer Patente

 

Als Erfinder seltsamer Maschinen brachte Stefan Heuss das TV-Publikum bei „Giacobbo/Müller“ regelmässig zum Lachen. Nun demonstriert er auf der Bühne, dass kein Mechanismus zu kompliziert ist, um das Leben zu vereinfachen. Er tüftelt und probiert live seine neusten Tools and Gadgets aus, die definitiv den Weg in die Zukunft finden. Neben seinen Prototypen bringt er als Unterstützung auch gleich sein „Innovations-Orchester“ mit. Dide Marfurt, Einmann-Multifunktions-Band, heizt Stefan Heuss’ Kreativität mächtig ein.

Programm in Mundart